Güde Alpha Fasseiche

Die Messerserie Güde Alpha Fasseiche wurde von Güde in Zusammenarbeit mit dem Sternekoch Harald Rüssel geschaffen. Der Namensgeber für die hochwertigen Messer ist das Eichenholz der Griffschalen, welches von über 80 Jahren alten Weinfässern stammt und durch die lange Reife nahezu unverwüstlich geworden ist. Alle Griffe dieser Serie tragen mittig die sogenannte „Palm-Niete“ (das Markenzeichen der Firma Güde), diese besteht aus Aluminium und ist nicht rostfrei. Die Nieten der Güde Serie „Fasseiche“ bestehen aus rostfreiem Edelstahl. In über 40 manuellen Arbeitsgängen sind die Klingen dieser Serie von Hand gearbeitet. Sie wurden von Hand geschmiedet, aus einem Stück Chrom-Vanadium-Molybdän Messerstahl, rostfrei eisgehärtet und handgeschärft. Eine ausgezeichnete Kombination aus edlem Holz und Schmiedekunst in alter Tradition, welche Güde nicht nur für Weinliebhaber und Kochbegeisterte geschaffen hat.

Weiterlesen...

Güde Alpha Fasseiche - Griffmaterial

Güde verwendet nur ausgewählte Materialien und hochwertige Holzsorten. Das alte Eichenholz des Güde Alpha Fasseiche Griffes wird aus dem Fuderfass-Holz alter Weinfässer gewonnen und ist durch die lange Reife des Holzes sehr strapazierfähig und äußerst stabil.

Güde Alpha Fasseiche - Klingenmaterial

Die handgeschmiedete Klinge aus Chrom-Vanadium-Molybdän Messerstahl ist aus einem Stück gefertigt, rostfrei, eisgehärtet und handgeschärft.

Güde Alpha Fasseiche - Pflegehinweise

Messer die von Hand gefertigt werden, sollten auch von Hand gereinigt werden. Es ist ausreichend, die Klinge direkt nach dem Gebrauch mit einem feuchten Tuch zu reinigen. Güde Messer sollten niemals ungereinigt liegen bleiben, besonders nach dem Umgang mit säurehaltigen Nahrungsmitteln. Auch auf die Reinigung mit ätzenden oder scheuernden Mitteln sollte verzichtet werden.

Güde Alpha Fasseiche - Aufbewahrung

Hochwertige Messer der Güde Alpha Serie sollten keinesfalls lose in Schubladen liegen um Beschädigungen von Klingen und Griffen zu vermeiden. Auf Schneidunterlagen aus Stein oder Keramik sollte ebenfalls verzichtet werden, da diese die Klinge beschädigen und stumpf werden lässt. Für den häuslichen Bereich empfiehlt sich die Aufbewahrung der Güde Messer in einem geeigneten Messerblock, welcher solide gearbeitet, stabil und in seiner Materialität zu den Messern passend sein sollte. Magnetleisten stellen eine gute Alternative dar.

Güde Alpha Fasseiche - Schneidunterlagen

Damit die Messerklinge geschont wird, empfehlen wir Schneidunterlagen aus Holz oder Kunststoff zu verwenden. Unterlagen aus Keramik oder Stein schädigen den Messerstahl und die Klinge wird stumpf.

Güde Alpha Fasseiche - Qualität seit vier Generationen

Die geschmiedeten Messer der Solinger Marke Güde werden seit 1910 bereits in vierter Generation gefertigt und verbinden traditionelle Handwerkskunst mit modernem Design. Güde Messer begeistern durch hervorragende Balance, langanhaltende Schärfe, hohe Schnitthaltigkeit und hervorragende Verarbeitung. Die handwerkliche Kunst wird kompromisslos angewandt – kleine Stückzahlen in höchster Qualität. Die traditionelle Herstellung schafft die einzigartigen Güde Messer, die seit Jahrzehnten begeistern.

Güde Alpha Fasseiche - Die Entstehung eines Güde Messers

Das Güde Messer Buch gibt auf 180 Seiten toll bebildert einen Einblick in den Werdegang eines Güde Messers. Einzelne Produktionsschritte sind eindrucksvoll abgelichtet und wenn nötig beschrieben. Die jeweiligen Messerserien werden vorgestellt und selbst auf die Herkunft der Griffmaterialien wird Bezug genommen. Wer sich für die Hintergründe von dem interessiert, was er tagtäglich in der Hand hat, der bekommt mit diesem Buch einen umfassenden Einblick in ein Handwerk, das bis heute in vielen Teilen so geblieben ist wie in den Ursprungszeiten. Handwerk eben. Das Güde Messer Buch finden Sie hier.