Güde Kappa

Güde geht mit der Kappa Messerserie mit dem Trend der Zeit. Schlichte Eleganz in Verbindung mit modernem Design. Die Messer werden aus einem einzigen Stück Chrom-Vanadium-Molybdän Messerstahl von Hand geschmiedet und in über 30 sich anschließenden, manuellen Arbeitsgängen zu Ende geführt. Die Ausführung in Vollmetall sorgt für eine ausgezeichnete Gewichtsverteilung und Balance. Die Güde Kappa Serie ist rostfrei, eisgehärtet und durch die Ganzmetallausführung spülmaschinenfest.

Weiterlesen...
Filter

Güde Kappa - Griffmaterial

Bei der Güde Kappa Serie werden die Messer aus einem einzigen Stück Chrom-Vanadium-Molybdän hergestellt. Sie sind eisgehärtet, rostfrei und dank der Herstellung in Vollmetall auch spülmaschinenfest. Die Messer der Güde Kappa Serie sind bestens ausbalanciert und werden von Hand poliert.

Güde Kappa - Klingenmaterial

Die handgeschmiedete Klinge ist aus einem einzigen Stück Chrom-Vanadium-Molybdän Messerstahl, eisgehärtet, rostfrei und spülmaschinenfest.

Güde Kappa - Pflegehinweise

Diese hochwertigen Güde Messer aus Vollmetall sind spülmaschinengeeignet. Wir empfehlen dennoch die Messer von Hand zu reinigen und mit einem trockenen Tuch abzureiben.

Güde Kappa - Aufbewahrung

Um die Messer der Güde Kappa Serie optimal aufzubewahren, empfehlen wir einen geeigneten Messerblock. Die Messer werden dadurch bestens geschützt und sind immer griffbereit zur Hand.

Güde Kappa - Schneidunterlagen

Eine vernünftige Schneidunterlage sollte in keiner Küche fehlen. Schneidbrettern aus Stein oder Keramik sind zu hart für die schmale Schneide der Messerklinge und lässt diese stumpf werden. Um die Klinge zu schonen, empfehlen wir Unterlagen aus Holz oder Kunststoff zu verwenden.

Güde Kappa - Qualität

Seit vier Generationen fertigt Güde Messer in höchster Qualität und ohne Kompromisse. Über viele Jahrzehnte hat Güde das Wissen und die Fähigkeiten beim Klingenschmieden perfektioniert und jedes einzelne Messer begeistert durch Schärfe, Robustheit und Balance.

Güde Kappe - Entstehung

Das Güde Buch zeigt die Entwicklung der Messer von der Steinzeit bis heute. Auf  vielen bebilderten Seiten werden eindrucksvoll die einzelnen manuellen Arbeitsgänge, angefangen vom Schmieden, Schleifen sowie feinpoleren der Griffe bis hin zum fertigen Messer, beschrieben. Außerdem erfahren Sie mehr über die verschiedenen Holzarten und der einzelnen Serien. Zum Güde Buch gelangen Sie hier.