Startseite   .   Güde Shop   .   Wissen   .   Güde Schneidschule   .   7. Knochen schneiden bei Fleisch und Geflügel

7. Knochen schneiden bei Fleisch und Geflügel

Das ideale Schnittwerkzeug beim Schneiden von Knochen ist grundlegend für einen Erfolg der gestellten Aufgabe. Schwieriges Schnittgut wie Fleischstücke mit Knochen, Sehnen und Gelenke, ein Brathuhn oder Hummer kann mit dem dafür ausgelegten Schnittwerkzeug exzellent zerteilt und portioniert werden. Eine Auswahl der hierfür vorgesehenen Möglichkeiten wird nachfolgend vorgestellt.

Hackmesser - Fürs Grobe ein starkes Messer

Ein äußerst stabiles Messer stellt das Hackmesser von Güde dar. Kohlköpfe mühelos zerkleinern, Knochen oder zähes Schnittgut zerteilen. Das Hackmesser muss jedoch aufgrund seiner Schärfe und Kraft mit Vorsicht genutzt werden. Wir empfehlen zu Beginn mit dem Hackmesser zu üben, um ein Gefühl bei der Schneidkraft des Hackmessers zu entwickeln. Außerdem ist die richtige Fingerhaltung entscheidend. Bevor das Hackmesser genutzt wird, sollte man sich ausführlich über die wichtigsten Schneideigenschaften, Fingerhaltung sowie der korrekten Handhabung informieren.

Ausbeinmesser - Für die Vorarbeit

Bei der Verarbeitung von knochenhaltigem Schneidgut ist ein Ausbeinmesser von Güde unerlässlich. Es ist perfekt zum Herauslösen von Knochen und dem Enthäuten von Fleisch oder Geflügel. Sehnen und Fett lassen sich ebenfalls mühelos heraustrennen. Die Klinge ist sehr flexibel, so dass das Schnittgut an schwer erreichbaren Stellen gezielt geschnitten werden kann. Ein perfektes Ausbeinmesser verhindert mit seiner Flexibilität zudem großen Aufwand bei der Arbeit, auch die "Reste" des Schnittguts sind in wesentlich geringerem Umfang.

Filiermesser

Wie eine Feder lässt sich die Klinge des Filiermessers von Güde biegen. Die flexible Beschaffenheit ermöglicht saubere und exakte Schnitte. Es eignet  sich hervorragend zum Ausbeinen und Filetieren von Fleisch und Fisch. Auch Laien haben dieses Messer mit ihrer kurzen Klinge schnell im Griff, da es äußerst handlich und nach kurzer Eingewöhnung einfach zu führen ist.