Startseite   .   Güde Shop   .   Wissen   .   Güde Schneidschule   .   9. Alles zum Thema Hart- und Weichkäse

9. Alles zum Thema Hart- und Weichkäse

Die Auswahl an Käsesorten ist riesig, ebenfalls die Konsistenz der einzelnen Käse. Es gibt daher nicht das perfekte Käsemesser. Jedoch eine tolle Auswahl an Käsemesser für Hart-, Schnitt- und Weichkäse. Mit diesen lassen sich die verschiedensten Käsesorten sinnvoll und stilvoll zerteilen. Die Art und Form richtet sich hierbei nach der Art des Käses, also wie hart, mittelhart oder weich er ist.

Das richtige Messer für Weichkäse

Für einen Weichkäse wie beispielsweise Camembert oder Gorgonzola wird eine Klinge mit Aussparung benötigt. Diese verhindert das unnötige Ankleben der Käsescheiben, das Schneidgut lässt sich somit leicht von der Klinge lösen. Mit der gegabelten Spitze können Käsescheiben geschickt aufgenommen und anschließend servieren werden.

Das richtige Messer für mittelharten Käse

Mittelharte Käsesorten lassen sich mit einer breiten und stabilen Klinge problemlos schneiden. Anders wie beim Weichkäse kleben mittelharte Käsesorten nicht stark an, sind aber dennoch nicht gefährdet durchzubrechen.

Das richtige Messer für Hartkäse

Hartkäse wie beispielsweise Emmentaler oder Parmesan benötigen beim Schneiden viel Kraft. Das Güde Hartkäsemesser ist mit seiner Klingenlänge von 10 cm kurz und kompakt und schneidet alle harten Käsesorten akkurat und mühelos. Mit einem Hartkäsemesser lässt sich gezielt durch den Hartkäse arbeiten ohne dass er zerbricht oder zerbröselt.